DIE DEUTSCHMEISTER sind da

Kurzhörspiel, Audio-Soap, Sprach-Comedy – von alledem steckt etwas in den DEUTSCHMEISTERn, einer Serie aus vorerst acht Audio-Clips, die wir im Juni in Berlin produziert haben. Kurzweilige Szenen werden verknüpft mit einem veritablen Problem aus der Welt der Sprache und Kommunikation: Darf man lügen? Was ist höflicher Umgang? Wo kommen unsere Wörter her? Wie erzählt man eine Geschichte so, dass wirklich niemand mehr versteht, worum es geht (und wie könnte man es anders machen?).

DIE DEUTSCHMEISTER – das ist ein liebenswürdiges Trio aus streitlustigen Figuren: die patente, aber manchmal auch naive Friseurin Gitta, der kumpelhafte und gelegentlich sehr hemdsärmelige Ulli und nicht zuletzt Karl, der trotz seines umfassenden Wissens im Grunde seines Herzens ein gutmütiger Mensch ist. Ort des Geschehens ist in den meisten Fällen Gittas Frisiersalon, ein Ort, an dem sich für einen unterhaltsamen Streit immer ein Anlass bietet.

Demo: „Ullis Mund tut Wahrheit kund” – die Sache mit dem Lügen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.