Kategorie: Zeitung in der Schule

Neuer Workshop: Frischer Wind für die Schülerzeitung

Workshop an der Sophienschule Hannover, konzipiert und durchgeführt gemeinsam mit Matthias Zeidler für die Akademie für Leseförderung Niedersachsen Foto: Juliane Pflugmacher
Workshop an der Sophienschule Hannover, konzipiert und durchgeführt gemeinsam mit Matthias Zeidler für die Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Foto: Juliane Pflugmacher

Eine Schülerzeitung ist das ideale Medium, um die ersten journalistischen Gehversuche zu unternehmen. Die Pressegesetze geben Jugendlichen weitgehende publizistische Freiheit, die sie verantwortungsvoll nutzen sollten.

Wie können Lehrer die Arbeit einer Schülerzeitung begleiten, fördern und die Qualität sichern? Wie organisiert man eine Redaktion? Welches sind die wichtigsten gesetzlichen Vorschriften? Der Workshop bietet einen Querschnitt durch die vielfältigen Herausforderungen, die sich einem Beratungslehrer / einer Beratungslehrerin für Schülerzeitungen stellen.

Medienkunde für Lehrer/innen

Handbuch MedienkundeFindet in der Schule eine systematische Medienbildung statt? Wer genau hinsieht, wird diese Frage vermutlich in vielen Fällen verneinen müssen. Was nicht heißt, dass es nicht eine große Zahl engagierter Lehrer gibt, die  auf dem Gebiet Erhebliches leisten. Aber einen Medienbildungsplan, an dem sich alle Fächer aktiv beteiligen, sucht man meistens vergeblich.

Zusammen mit der Medienpädagogin Petra Schepers habe ich versucht, im „Handbuch Medienkunde” einen Überblick über die wichtigsten medialen Erscheinungsformen von der Tageszeitung bis zum Hörspiel zu geben – herausgekommen sind 232 Seiten Medienwissen und Anregungen für  den Unterricht. Etwa 60 Arbeitsblätter und eine CD mit Hör- und Filmbeispielen runden das Werk ab.

Es soll ein Buch für die Praxis sein, für alle Fächer und viele Unterrichtssituationen. Es gibt auch ein paar Anregungen, wie man in der Schule zu mehr Abstimmung in der Medienbildung kommen könnte. Vielleicht kann so ein Buch ja auch etwas dazu beitragen. Initiatoren sind der Westermann Verlag und das Schulportal der F.A.Z., fazschule.net

Lüneburg liest Zeitung

Ein vorbildliches Projekt: Bei „Zeitungsleser – Weltentdecker“ erarbeiten Studierende und Lehrer gemeinsam Konzepte zur Leseförderung mit der Tageszeitung. Anschließend werden die Konzepte in 26 Schulklassen erprobt, die Lüneburger Landeszeitung liefert dazu für einige Wochen aktuelle Ausgaben an die Schulen. Mit einem kleinen Workshop durfte ich das Projekt der Leuphana Universität ergänzen und hatte viel Spaß dabei. Ein Zeitungsbericht in der Landeszeitung enthält weitere Informationen.

 

Seminar „Was mit Zeitung machen“

Entwurf einer Wandzeitung zum Thema „Drogen“ (Foto: Bode)

 

Tageszeitungen lassen sich ausgezeichnet für den Unterricht verwenden. Mit ein paar guten Ideen und ein paar Zeitungen werden Schüler zum Lesen angeregt und können sich – ihren eigenen Interessen folgend – selbst eine Zeitung zusammenstellen. Am einfachsten ist es, eine Wandzeitung zu erstellen.
Zu diesem Thema fand am 21.11.2011 eine Lehrerfortbildung an der Akademie für Leseförderung statt.

Siehe auch: Workshops/Vorträge auf dieser Website

 

Cover DU 5-2011Passend hierzu auch die Oktober-Ausgabe der Zeitschrift DEUTSCHUNTERRICHT zum Thema „Medien – Macht – Meinung“.